Dies ist die Wolle einer Kreuzung zwischen Merino- und Juraschaf. Sie hat die Länge und das typische schwarzbraun von Juraschafen ohne jedoch die starke Kräuselung. Die Qualität ähnelt sonst der Bergschafwolle.

 Die Tiere haben eigentlich ein schwarzes Fell. Da aber vor allem die Haarspitzen in Licht und Sonne stark ausbleichen ist die Wolle nicht tiefschwarz sondern geht ins bräunliche. Als Wollgarn ist es 3-fädig mit einer Stricknadelstärke von 4,5 - 5,5 (126m/100g) erhältlich.