1. Preise
Mit Erscheinen von neuen Sortiments/Preisangaben werden alle vorangegangenen Preise ungültig. Alle enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 20 %. Versand- und Verpackungskosten werden zusätzlich berechnet und bei der Bestellung im Webshop als Gesamtsumme ausgewiesen.

2. Porto/Versand
Die Warenlieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Der Versand erfolgt je nach Kostenaufwand durch die österreichische Post-AG oder mit einem Paketdienst (je nach Zahlungsart per Nachnahme oder zum Normaltarif). Die Versandkosten inklusive der Verpackungskosten werden zusätzlich mit einer Pauschale von € 5,80 innerhalb Österreichs bzw. € 12,80 innerhalb der EU und € 21,- in europäische Länder außerhalb der EU berechnet und bei der Bestellung im Webshop als Gesamtsumme ausgewiesen. Innerhalb Österreichs ist der Versand ab einer Bestellung von €150,- kostenlos, innerhalb der EU ab einer Bestellung von € 200,-. Sendungen außerhalb der EU sind keinesfalls versankostenfrei. Wird per Nachnahme (außerhalb Österreichs nicht möglich) gezahlt, fällt zusätzlich die Nachnahmegebühr von € 5,40 an.

3. Zahlung
Folgende Zahlungsmethoden sind möglich:

·    Per Nachnahme durch die Post. Dabei wird die Nachnahmegebühr von € 5,40 verrechnet. (Außerhalb Österreichs nicht möglich)
·    Vorabkassa durch Überweisung. Nach Bestellung erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung mit Kontodaten für die Überweisung. Der Versand erfolgt nach Einlangen des Betrages. Die Ware wird ab Lieferbarkeit 14 Tage reserviert, erfolgt innerhalb dieses Zeitraums keine Zahlung wird sie wieder für den Verkauf frei gegeben.
·    Lieferung auf Rechnung ab der dritten Bestellung, bei höheren Beträgen behalten wir uns jedoch vor um eine der anderen Zahlungsmöglichkeiten zu bitten.
·    PayPal - hier wird eine Gebühr von 1,5 % des Bestellwertes verrechnet.

Aufgrund der Registrierkassenpflicht sind Barzahlungen bei Abholung nur mehr für Kleinbeträge (unter € 100,-) möglich. Wir bitten um Verständnis!

4. Beanstandungen
Beanstandungen melden Sie bitte innerhalb einer Woche.

5. Gewährleistun
g
Es gilt österreichisches Gewährleistungsrecht:
Voraussetzung für Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel bereits bei Übergabe vorhanden war. Eine Ware ist dann mangelhaft, wenn Sie nicht die vereinbarten oder gewöhnlich vorausgesetzten Eigenschaften hat. Der Käufer hat dann Anspruch auf Verbesserung, Austausch, Preisminderung oder Wandlung. Offensichtiliche Mängel müssen sofort beanstandet werden.
Versteckte Mängel müssen innerhalb von 6 Monaten beanstandet werden. Bei Beanstandungen darüber hinaus liegt die Beweiskraft, dass der Mangel schon bei Übergabe bestanden hat beim Käufer.

6. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zu vollständigen Bezahlung uneingeschränktes Eigentum von Wollhandwerk, auch wenn sie bearbeitet wurde.

7. Kurse
Anmeldungen können bis 2 Tage vor Kursbeginn schriftlich, per Email und telefonisch erfolgen. Sollte die maximale Teilnehmerzahl bei Ihrer Anmeldung bereits überschritten sein, werden Sie binnen 1-2 Tagen informiert und auf Wunsch auf eine Warteliste gesetzt. Jede Anmeldung ist verbindlich und erst nach Überweisung des Kursbetrages gültig. Die Kursgebühr wird in Rechnung gestellt sobald die notwendige Teilnehmerzahl vorhanden ist und ist jedenfalls spätestens bei Kursantritt fällig. Bei voll ausgebuchten Kursen werden nur Plätze mit bezahlter Kursgebühr fix reserviert. Ist 10 Tage vor dem Kurstermin die notwendige Mindestteilnehmerzahl noch nicht vorhanden wird der Kurs abgesagt. In diesem Fall besteht bei Spinnkursen für angemeldete Teilnehmer die Möglichkeit den Termin als Einzelcoaching oder Doppelcoaching wahrzunehmen. Stornierungen können nur schriftlich oder per Email bis 14 Tage vor Kursbeginn erfolgen. Bei späteren Abmeldungen wird ein Stornobetrag von 50 % der Kursgebühr fällig, es sei denn der Teilnehmer nominiert einen entsprechenden Ersatzteilnehmer, der die Kursgebühr übernimmt. Änderungen des Kursprogrammes behalten wir uns vor. Bei nicht stattfinden des Kurses erhalten sie den eingezahlten Kursbeitrag umgehend zurück.

8. Verleih von Geräten
Beim Verleih von Gerätschaften wird eine Kaution einbehalten die bei Rückgabe wieder retourniert wird. Die Leihgebühr wird pro angebrochene Woche gerechnet und ist fällig bei Rückgabe. Wird von einem ausgeliehen Modell ein neues Gerät gekauft entfällt diese sofern die Dauer des Verleihs 2 Wochen nicht überschreitet. Die maximal mögliche Verleihdauer ist 7 Wochen. Die Verleihgeräte selbst stehen nicht zum Verkauf! Beschädigungen am geliehenen Gerät werden in Rechnung gestellt. Die Aktuelle Höhe der Kautionen und Leihgebühren können Sie bei den Produktbeschreibungen entnehmen. Ein Verleih per Versand ist nicht möglich.

9
. Gerichtsstand
Wien, Österreich

Trotz sorgfältiger Prüfung sind alle Angaben ohne Gewähr.