Eri Seide Gelb Strang 100 g

22,40 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §6
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

5 vorrätig

Beschreibung

Die Eri Seide kommt aus Indien. Die Raupe produziert einen Kokon mit offenem Ende. Nachdem der Falter geschlüpft ist, werden die leeren Kokons zur Seidengewinnung gesammelt. Die Gewaltlosigkeit ist im hinduistischen und auch buddhistischen Glauben tief verankert und hat in Indien eine lange Tradition. Die so gewonnene Seide wird deshalb auch „Peace Silk“ genannt. Hergestellt wird die Seide in kleinen dörflichen Strukturen innerhalb einer Kreislaufwirtschaft.

Eri-Seide hat einige einzigartige Eigenschaften, weshalb sie als Allwetterfaser bekannt ist. Eri-Seide ist isolierend und temperaturausgleichend, das macht sie im Sommer kühl und im Winter warm. Anders als andere Seiden nimmt sie 30 % ihres Eigengewichtes an Wasser auf. Die Faser ist nicht kratzend, sondern fühlt sich glatt und weich an und ist somit für Allergiker geeignet. Eri Seide hat eine wollige Struktur und ein baumwollähnliches Verhalten. Die Garne haben einen wunderschönen leichten Glanz (matter als bei anderen Seiden) mit für Wildseide charakteristischen Unregelmäßigkeiten. Das Material geht kaum ein und hat keine elektrostatische Aufladung.

Eri-Seide wird hauptsächlich in der nordöstlichen Region Indiens zum Weben verwendet, hat aber ein großes Potenzial beim Stricken, Häkeln und Sticken.

Das Garn ist 3-fädig (Nm 15/3) und hat eine Lauflänge von 410 – 457 Meter pro 100, Stricknadelstärke 2-3.
Das Gelb der Goldrute hat einen leichten grünstich, gebeizt wurde mit der umweltfreundlichen Kaltbeize. Separat im Wollwaschgang waschen!

Da es eine Weile dauert bis 410 Meter zum Knäuel gewickelt sind empfiehlt Wollhandwerk das Knäuelwickelservice!

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,1 kg