Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Vegetarierwolle

Vor allem im mitteleuropäischen Raum werden Schafe überwiegend zur Fleisch- oder Milchgewinnung gehalten wobei die Wertschätzung der Wolle weitgehend verloren gegangen ist. Auch in der Milchwirtschaft landen die „nicht gebrauchten“ Böcke auf der Schlachtbank.

Wollhandwerk achtet grundsätzlich auf artgerechte naturnahe Haltungsbedingungen. Die „Vegetarierwolle“ geht jedoch einen Schritt weiter. Sie stammt ausschließlich von Schafen die nicht geschlachtet werden – und nicht nur das einzelne Tier: Selbstverständlich hat die gesamte Herde nichts zu befürchten! Es handelt sich überwiegend um Wolle von Tieren die auf Gnadenhöfen leben oder ausschließlich zur Landschaftspflege gehalten werden, aber auch um Schafe deren sich Tierfreunde liebevoll angenommen haben.

Im Webshop finden Sie dafür eine eigene Rubrik „Vegetarierwolle“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.